Über 1300 Bands und Künstler*innen stellen fest:

"Das Entsetzen hat kein Ende"

Offener Brief an die Abgeordneten des Bundestages:

Seit Jahren erleben wir massive Eingriffe in unsere künstlerischen Freiheiten zu Gunsten global operierender Digitalkonzerne. Diese künstler*innenfeindliche Prioritätensetzung zeigt sich auch im aktuellen Gesetzesentwurf der Bundesregierung zum neuen Urheberrecht.

Bereits am 26. November 2020 wandten sich 657 Musiker*innen und Bands mit einem Appell „Spielt das Urheberrecht nicht gegen uns aus!“ an die Politik. Das Papier verschwand in den Schubladen und der geforderte Respekt für unsere künstlerische Arbeit blieb aus. Stattdessen gibt es regelmäßig Expertenanhörungen mit vermeintlich Netz-Expert*innen, nicht mit Künstler*innen. Aus ihrem ideologischen Elfenbeinturm heraus spinnen sie realitätsferne Zensurszenarien und erwecken den Eindruck, das Netz sei aktuell „frei“ und erst mit der Umsetzung der DSM-Richtlinie stünde die Sintflut der „Uploadfilter“ bevor. Wir Künstler*innen sind mit Plattformnutzungen vertraut, denn es ist unser Tagesgeschäft. Probleme von Over- und Underblocking kennen wir aus erster Hand. Als unmittelbare Zielgruppe weltweiter Zensurbestrebungen sind wir sensibel beim Schutz von Meinungs- und Kunstfreiheit. Es ist für uns ein Schlag ins Gesicht, wenn Netzaktivist*innen mit Schlagworten das Freiheitsnarrativ kapern, gegen die Plattformregulierung wie in der DSM-Richtlinie ins Feld führen und damit mehr Gehör finden.

Fassungslos mussten wir 2019 mitansehen, wie die SPD gegen die DSM-Richtlinie stimmte. Fassungslos sehen wir, wie das SPD-geführte Bundesjustizministerium den europäischen Kompromiss unterminiert. Nahezu unverändert schickte die Bundesregierung den Gesetzentwurf in den Bundestag – ungeachtet unseres anhaltenden Protests und ungeachtet all unserer Erläuterungen, warum insbesondere das „Urheberrechts-Diensteanbieter-Gesetz“ weitgehend praxisuntauglich ist. Wir erkennen in dem deutschen Gesetzentwurf die Absicht, individuelle urheberrechtliche Ansprüche sowie echte Lizenzverträge auf Augenhöhe zu vereiteln. Anstatt ein Level-Playing-Field für unseren bestehenden Lizenzmarkt zu schaffen, schränkt der deutsche Sonderweg diesen ausgerechnet mit dem Argument der Freiheit maximal ein. Geschäftsmodelle globaler Uploadplattformen werden zum Zweck maximaler Verfügbarkeit unserer Werke geschützt, während unsere Vertriebswege mit Achselzucken torpediert werden.

Lediglich der Bundesrat nimmt unsere Sorgen vor erwartbaren Kollateralschäden ernst:

„Der Bundesrat erinnert daran, dass das Urheberrecht für Kultur- und Kreativschaffende sehr oft die wirtschaftliche Basis ist und die Refinanzierbarkeit von Inhalten eine der wesentlichen Grundlagen für Medienvielfalt ist. Er bittet daher, im weiteren Gesetzgebungsverfahren umfassend zu prüfen, ob durch den Gesetzentwurf insgesamt bestehende Erlös- und Geschäftsmodelle von Urhebern und anderen Rechteinhabern in allen betroffenen Branchen (insbesondere Musik, Film, Audiovisueller Bereich, Hörfunk, Buch und Presse) unverhältnismäßig beeinträchtigt werden. […] Der Bundesrat weist darauf hin, dass die Auswirkungen des Urheberrechts-Diensteanbieter-Gesetzes auf den deutschen Urheberrechtsmarkt zum jetzigen Zeitpunkt nicht hinreichend abgeschätzt werden können. […] Der Entwurf des UrhDaG berührt verschiedene gegenläufige Interessen und hat eine kontroverse Diskussion hervorgerufen. Darunter sind auch zahlreiche kritische Stimmen verschiedener Wirtschaftsverbände zu finden. Mit Blick auf die größtenteils nachvollziehbaren Einwände wird vorgeschlagen, die Verabschiedung des Gesetzes mit der Maßgabe zu versehen, seine Auswirkungen auf den deutschen Urheberrechtsmarkt in einem angemessenen zeitlichen Abstand zu evaluieren. Aufgrund der Diversität von urheberrechtsbasierten Märkten wie der Kultur- und Kreativwirtschaft ist es wichtig zu prüfen, ob die Regelungen angemessen und praktikabel sind und ob sie tatsächlich zum intendierten Interessensausgleich führen.“

Für uns alle hat sich Peter Maffay kürzlich öffentlichkeitswirksam in der Süddeutschen Zeitung positioniert und die Problematik auf den Punkt gebracht. Er fordert europäisch einheitliche Regelungen, die Abschaffung der – rein deutschen – 15 Sekunden-Regelung und die Verantwortlichkeit der Uploadplattformen für dort stattfindende Nutzungen.

Der Schutz unserer Rechte im digitalen Raum ist mit den Maßnahmen in der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden existenziellen Bedrohung für viele dringlicher denn je. Uploadplattformen, die mit unseren Werken erhebliche Gewinne erzielen, müssen endlich effektiv in die Verantwortung und Haftung genommen werden. Sie dürfen nicht durch die faktische Umkehr der Lizenzverantwortung entlastet, z.B. durch die umständlich und nur unter erheblichen Rechtsfolgenrisiken anfechtbaren Vermutungstatbestände. Die willkürlichen und ironischerweise als „Bagatellnutzung“ bezeichneten Vermutungsregeln zu „gesetzlich erlaubten Nutzungen“ nichtlizenzierter (!) Werke sind ein Einfallstor für systematische Urheberrechtsverletzungen, insbesondere unseres Rechtes auf alleinige Verwertungshoheit, aber auch unserer Urheberpersönlichkeitsrechte.

Wir wollen weiterhin lizenzieren und die individuelle Kontrolle über unser Schaffen behalten. Die europäische DSM-Richtlinie entlastet nichtkommerzielle Uploader*innen und stärkt unsere Möglichkeit zur Rechtsdurchsetzung, indem sie Uploadplattformen in die Verantwortung bringt, in den wenigen, jedoch schmerzhaften Fällen schädlicher Urheberrechtsverstöße für Unterlassung zu sorgen. Es ist untragbar, dass nun unser Urheberpersönlichkeitsrecht auf dem Altar des vermeintlichen Verbraucherschutzes geopfert wird, nur weil sich die Verantwortlichen weigern, von unseriösen wie unhaltbaren Versprechen eines Internets ohne Filter abzulassen. Filter sind nur dort notwendig, wo Werke ausdrücklich nicht lizenziert wurden. Es ist zumutbar, dass in diesen Fällen das Vorliegen einer Schrankennutzung im Zweifel geprüft werden muss. Mit dem Trostpflaster einer neuen Verwertungsgesellschaft ist uns nicht geholfen – zumal nicht sichergestellt ist, wie viel und wann und auf welcher Abrechnungsbasis wir unsere Beteiligungen erhalten.

Urheberrecht ist unser Handels- und Arbeitsrecht. Wir erwarten daher von den Abgeordneten des Bundestages und speziell den Mitgliedern des Rechtsausschusses:

  • die Rücknahme der quantitativen Vermutungsregeln zu gesetzlich erlaubten Nutzungen.

  • den Beibehalt des seit Jahrzehnten im Urheberrechtsgesetz verankerten Schutzes von Melodien, unabhängig von der Länge der Melodie.

  • die Rücknahme der Einschränkungen direkter Lizenzierung durch mittelbare Rechteinhaber*innen sowie der zwingenden Vergütung über Verwertungsgesellschaften trotz bestehender Lizenz- und Vertriebsketten.

  • einen vollständigen, uneingeschränkten Auskunftsanspruch über Nutzungen, von denen die Plattformen unter verhältnismäßigem Aufwand Kenntnis erlangen können.

  • eine Regelung der Pastiche-Schranke, die eine selbstverständliche Subsumierbarkeit von Remixen und Sampling ausschließt.

Wir sehen mit Sorge, dass die Zeit für eine sachverständige Heilung des verfehlten UrhDaG knapp ist und dass selbst Befürworter*innen den Gesetzentwurf lediglich Einzelaspekte gutheißen. Darunter sollte die Umsetzung der übrigen notwendigen Aspekte der DSM-Richtlinie nicht leiden. Eine nachgelagerte Verabschiedung des UrhDaG und einstweilige Regelungslücke wird unsere Arbeit weniger stark beeinträchtigen, als eine mit heißer Nadel gestrickte praxisferne Sonderzone.

Für uns und unsere berufliche Zukunft ist die Abstimmung über den Gesetzentwurf DIE Entscheidung im Wahljahr 2021. Wir fordern alle Mitglieder des Bundestages daher erneut auf, nicht weiter in unser verfassungsrechtlich geschütztes geistiges Eigentum einzugreifen und unser Urheberrecht nicht gegen uns auszuspielen!

Keine Entmündigung der Künstler*innen! Keine Enteignung der Künstler*innen! Kein deutscher Sonderweg!

 

Montag, den 26. April 2021
Sowie Mittwoch, den 5. Mai 2021 und Freitag, den 14. Mai 2021
Die komplette Liste der 1323 unterzeichnenden Bands und Künstler*innen im Folgenden

 

 

*https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/281/1928171.pdf

Die folgenden 75 Bands und Künstler*innen haben als Drittzeichner*innen den beiliegenden Brief „Das Entsetzen hat kein Ende“ unterschrieben:

Andreas Dicke
Andreas Jutzi
Andreas Niemann
Benito Battiston
BenjRose
Bo Heart
Carl-Friedrich Schmidt
Cat Ballou
Christian Heckelsmüller
Christian Meyer
Christoph Fröhlich
Daniela Bruns
David Mirche
Detlef Blanke
Detlef Petersen
Detlef Pickut
Dirk Zuther
Django Seelenmeyer
Dominik Beseler
Eddy Winkelmann
Erland Krauser
Fabrice Richter-Reichhelm
Florian Bergmann
Frank Logemann
Frank Oberpichler
Frank Peterson
Georg Wöhrle
Georg Wörle
Gerd Lehmkuhl
Günter Illi
Gunther Mende
Jan-Peter Klöpfel
Jens Heckerman

Thomas Nicolai
Thomas Onderka
Thorsten Grigat
Ulf Krüger
Ulf Meyer



 

Joachim Griebe
Johannes Hoffmann
Jon Flemming Olsen
Jörn Heilbut
Karin Marciniak
Karina Klüber
Magnus Holgerson
Markus Lamers
Martin Rausch
Mathis Richter-Reichhelm
Matthias Thurow
Max Schwanethal
Mekanik destruktiw kommandöh
Michael Gajare
Nick Oosterhuis
Nico Fintzen
Nikolas Hirrlinger
Pelemele
Peter Huber
Rainer Schumann (Fury in the Slaughterhouse)
Rale Oberpichler
Richard Rossbach
Sebastian Treu
Sid Gautama
Simon Detel
Simon Detels
Stefan Hansen
Stefan Stoppok
Steve Glen
Sven Ablass
Thomas Abbe-von Dühren
Thomas Bauer
Thomas Menzel

Uwe Möllmann
Volkwin Müller
Wilm Schenkel (Nobody’s Ford)
Yuko Schmidt


 

Die folgenden 103 Bands und Künstler*innen haben als Zweitzeichner*innen den beiliegenden Brief „Das Entsetzen hat kein Ende“ unterschrieben

Abdulkadir Kaplan (KADR)
Adrian Kitzinger (ART)
Alexa Feser
Alexander Hacke (Einstürzende Neubauten)
Andre Mattick (DJ Eule)
Angelica Fleer (Das Rilke Projekt)
Annie Heger
Anthony Rother
Apache 207
Arno Kammermeier (Booka Shade, Blaufield Music)
Axel Prahl
aydo abay
Beanfield
Beate Barthels (Liaison Dangereuses)
BENNE
Bernd Brecht (Stephan Dialer)
Bernd Wendlandt
Blixa Bargeld (Einstürzende Neubauten)
Boris Bergmann (Ryboblik)
Carsten Enghardt (Endfield)
Carsten Meyer (Erobique)
Caspar Brötzmann
Cathrin Pfeifer
Chris James
Christiane Merziger (Blaufield Music)

Jan Fabrizius (Rhonda)
Jan Krause
Jerome
Jessica Baran Surel
Johanna Mross (More Than Words)
Johannes Feige
Jürgen Rasch
KAAS
Karsten Wegner
Kat Frankie
Katharina Frank (Rainbirds)
Kati von Schwerin
Kersten Ginsberg
Klaus Maeck (Die Geldschweine)
Klaus Wolf
Lanny Lanner (More Than Words)
Lostboi Lino
Luca Ohme
Lucas Teuchner
Luqe
Martin Gerke
Meezy
Mo-Torres
Natasha 'Baba Yaga' (KIBERSPASSK)
Newman
OG Keemo


 

Christiane Silber
Coach Bennet
Consvmer
Cr7z
D‘George Klivinyi
Daniel Haaksman
Danielle DePicciotto
Danny Dziuk
DHALI
Dhurata Dora
Die Arbeit
Edoardo Naz
Ela Querfeld
Ernst Wolf
Eva Hammerschmidt
Fairuz
Florian Altevogt
Florian Kiesling
Gigu Neutsch
Harald Klingsporn
Herzog
HeXer
Holger Hiller
Ingmar Koch
Internacional Electrical Rhythms
Isabel Kammermeier (Blaufield Music)

ØL
Oliver Toth (Papergrass, Nordix)
Peter Hajek
Patrick Jost
Quisem Gasm (O.G.)
Ralph Coquette
reezy
Richard Schönherz (Das Rilke Projekt)
Sam Sillah
SBTH
Schraubenyeti
Sebastian Schimmer
Shindy
SHOW-B
Stefanie Hertel
Steffen Müller
Stephan Sulke
TheDoDo
Thomas Herb
Tom Gaebel
Tua
VARLEY
Walter Merziger (Booka Shade, Blaufield
Music)
Wolfgang Lackerschmid
Yassin Taibi


 

Die folgenden 1145 Künstler*innen haben als Erstzeichner*innen den beiliegenden Brief „Das Entsetzen hat kein Ende“ unterschrieben:

Stev Dive

21 Sunstreet

Abel Lovac

Abstürzende Brieftauben

Achim Amme

Achim Petry

Achim Radloff

Achim Rafain

Acht Eimer Hühnerherzen

Adele Walter

AFFKT

Afterburner

Agitation Free

Airwalk3r

Alan Dixon

Alex Knoblauch

Alex Mayr

Alexander Binder

Alexander Kilian (Café del Mundo)

Alexander Klaws

Alexander König

Alexander Niermann (Botticelli Baby)

Alexander Sandi Kuhn

Alexandra Grübler

Alexis Herrera Estevez

Alf Artor (Knorkator)

Alfons Hefter (Federnelken)

Alina von der Gathen (KOJ)

Alle Farben

ALLEVIATE

Alvaro Soler

Alvin Mills

Amanda

Amigos

ANTIHELD

Antje Uhle

Antonina Hamann

Apparat

Aquabella

Aram Khlief (dyrtbyte)

Are Foss

Argile

Ariane Stoll (Jani)

Arne Häussermann (An Early Cascade)

Arne Heger & Verstärkung

Arne Jansen

Arno Haas

Arnold Fritsch

Arsenii Efremenko

Asja Valcic

Atlantik

Audun Storset

August August

August Hoffmann (Krahnstøver)

August Zirner

Axel Bosse

Axel Fischer

Balbina

Banda Senderos

Bar

Barbara Morgenstern

Bård Aasen Lødemel

Basem Darwisch (Cairo Steps)

Basti M

Bastian Stein

Bayuk

Beachbag

Beat Agents

Beatrice Egli

Beatsteaks

Carl-Ludwig Reichert

Carlos Cipa

Carolin No

Carolina Nathalie Hudek

Carsten Daerr

Cash 22

CassMae

Cecile Verny

Charlotte Grewe

Checkpoint Charlie

Children

Chock & Aré

Chono Chibesakunda

Chris Beier

Chris Cool

Chris Gall

Chris Hopkins

Chris Lindner

Chris Möhlenkamp

Chris van Baal

Christian Bruhn

Christian Burkhardt

Christian Engh

Christian Krischowsky

Christian Liebig (Karat)

Christian Meyer

Christian Schroeder

Christian Torchiani

Christian Zach

Christin Stark

Christina Rommel

Christmas

Christof Lauer

Christoph Gaertner

Christoph Grab

Christoph Römer (Steven Liquid)

Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie

Das Leck

Das Panikorchester

Dave Seaman

David Berton

David Brandes

David Garrett

David Helbock

David Mayer

David Qualey

Debby Smith

Deepaim

Deer Jade

Deine Freunde

Denis

Denis Fischer

Dennis Hormes

Dennis Kuhl

Dennis Nähr

Dennis Schütze

Dennis Ward

Der Mann

Désirée Nick

Detlef Blanke

Deva Premal

Die Angel

Die Ärzte

Die Feuersteins

Die Happy

Die Höchste Eisenbahn

Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen

Die Mimmis

Die Mukketier-Bande

Die Musikstudenten

Die Prinzen

Die Schatzis

Echoschleife

Edmond Dantes Weinfeld

Edward Maclean

Edy Edwards

Einar Olsson

Eirik Seu Stokkmo

Eivind Henjum

ela.

Elaiza

Element of Crime

Eleonora Gelmetti

Elfenberg

Elfmorgen

Elif

Elio Rodriguez Luis

Ella Endlich

Eloy de Jong

Ender Irkdas

ENGST

Epitaph

Eric Smax

Erik Skantze

Eva Claus (deEVA.)

Eva Kruse

Even Brenden

Ex Machina

Fabian Krooss

Fabian Kuss

Fabian Russ

Fabiana Striffler 

Fabin Dammers (U.D.O)

Fabrizio Levita

Fatma Kar

Fee Badenius

Fee Kürten

Fee Mietz (Fee.)

Frieder Klaris

Friederike Bernhardt

Frist Puppel (City)

Frizz Feick

Fuchsteufelswild

Fur Coat (Sergio Muñoz)

Fury in the Slaughterhouse

FUTURE PALACE

Gabriel Kent

Gary Jones

Geir Hermansen

Geordie Little

George Geccoo

Georgie Fisher

Gerd Grabowski

Gerd janson

Get Well Soon

GG Anderson

Giorgio Gee

Giovanni Costello

Giovanni Zarrella

Giuseppe Pepe Solera

Glasperlenspiel

Gloss

Gorge

Götz Alsmann

GProject Blues Band

Gracia Baur

Grandbrothers

Gregor Meyle

Gregor Tresher

Grizzly (Cris Vogt)

GSINDL

Gudrun Gut

Guijaygoo

Günther Gebauer

Hope

Horst Hansen Trio

Horst Wegener 

Housefly

Howard Carpendale

Hugel

Hundreds

Iben Elster

Iko Andrae

Illegale Farben

In Extremo

Ines Gorka

Ines Weber

Inga Lühning

Ingo Bergsen 

Ingo Politz

Inka Bause

Intourist

Ira Atari

Ireen Sheer

Isgaard

Isolation Berlin

Ivaylo Kolev

Jacek Brzozowski

Jack Rush

Jäcki Reznicek (Silly)

Jakob Encke (vision string quartet)

Jakob Seidensticker

Jamaram

Jan Kerscher (Like Lovers)

Jan Pascal (Cafe del Mundo)

Jan Zehrfeld

Jana Groß (Bell, Book and Candle)

Janika Groß (Molllust)

Jan-Ole Lamberti (Nailed To Obscurity)

Janosch Korell

Johannes Cernota

Johannes Herrlich

Johannes Maikranz

Johannes Oerding

Johannes Stankowski

Johannes Till (Tinted House)

Johannes Tonio Kreusch

Jon Berry

Jon Flemming Olsen

Jon Welch

Jonas Frömming (Das Lumpenpack)

Jonny Glut

Joo Kraus

Jörg „Knickiknacki“ Zimmermann

Jörg Seidel

Jörg Warthy Wartmann

Jörg Weißelberg

Joris

Joris Biesmans

Jorita Solf

Jörkk Mechenbier

Joshua Oldenburg

Joss Turnbull

Joy Denalane

Joyosa

Judy and The Gardeners

Julia Engelmann

Julia Kautz

Julia Müller

Julia Neigel

Julian Ortleb

Julian Stetter

Julian Wasserfuhr

Junkx

Jupiter Jones

Jürgen Fastje

Kiosk ID

KitschKrieg

Kjetil Bjøreid Aabø

Klaas

Klaus Bechstein

Klaus Doldinger

Klaus Hoffmann

Klaus Meine (Scorpions)

Klaus Paier

Klo TV

KMFDM

Knasterbart

Knut Stenert (Samba, Knut und die herbe Frau, Hans Maria Richter)

Kolbjørn Lyslo

Konstantin Wecker

Korbinian Kugler

Kramsky

Kristian Møller Johansen

Kristian Rädle (Âme)

L´aupaire

LaneCryspo

Lari Luke

Lars Christian Olsen

Laura Kipp (LAURA)

Laura Kozlowski

Laura Phillips

Lennard Eggers

Leonard Disselhorst (vision string quartet)

Leslie Mandoki

Liliath

Lilly Schlenker

Locust Fudge

LoFiLu

Love A

Lovra

Luca Musto

Marco Duderstadt

Marco Repetto (Grauzone)

Marco Resmann

Marcus Fischer

Marcus Forsgren

Marcus Grün

Marcus Worgull

Marek Arnold

Margit Sarholz

Maria Perzil

Marian Gold (Alphaville)

Marianne Rosenberg

Mario Alsleben (Pimalo)

Mario Aparicio

Mario Noll

Mario Valley 

Marion Welch

Marius Engemoen

Marius Sommerfeldt

Marius Våreid

Mark Barrott

Mark Meier

Markus Becker

Markus Hassold

Markus Rennhack (unloved)

Marteria

Martin Becker (Karat)

Martin Brugger (Fazer)

Martin de Vries

Martin Gretschmann (Acid Pauli / Konsole)

Martin Hansmann

Martin Kälberer

Martin Langer

Martin Schrack

Martin Schröder

Martin Solli

Mercedes Lalakakis (Daily Thompson)

Micha Moor

Michael Cores

Michael Girke (JETZT!)

Michael Koschorreck

Michael Lorenz

Michael Mangels (Mijk van Dijk) 

Michael Mayer

Michael Melchner 

Michael Nass (BAP, Die Seilschaft)

Michael Schab (An Early Cascade)

Michael Uchner

Michelle Sara Lahn

Michi Leuscher

Michl Bloching (Levantino)

Mikimoto

Mikkel Haraldstad

Miland „Mille“ Petrozza (Kreator)

Mine

Mira

Miriam Arens (Liliath)

Missus Beastly

Miten

Modeselektor

Mona Mur

Monika Ehrhardt Lakomy

Monika Kruse

Monrath

Moonwalk

Moritz Müller

Moritz Reichelt (Der Plan)

Morten Øby

Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Mulay

Mulo Francel (Quadro Nuevo)

Mushroom People

Oliver Hartmann

Oliver Huntemann

Oliver Koletzki

Oliver Lieb

Oliver Rohrbeck

Oliver Schwarz

Oliver Thomas

Oliver West (POINT BLVNK)

Olivia Baer

Olympya

Omer Klein

Ostückenberg

OUR MIRAGE

Out of Berlin

OVE

Øyvind Morken

Pascal Kravetz

Paso Doble

Pat Appleton (De-Phazz)

Patric Catani

Patrick Foellmer (lilabungalow)

Patrick Hespeler

Patrick Kunkel

Patrick Legont

Patrick Milaa

Patrick Reerink

Patrick Siegfried Zimmer

Paul Schmitz-Moormann (Kid Paul, Energy 52)

Paul van Dyk

Paul Wetz

Paula Linke

Per Martinsen

Pete Mazell

Peter „Spiko“ Spiecker

Peter Brandenburg

Peter Brings

Ralf Hildenbeutel

Ralf Hütter (Kraftwerk)

Ralf Lübke (Monkeeman)

Ralf Zenker

Ralph Gustke

Ralph Siegel

Rammstein

Ramon Bessel

Ramon Zenker

Rana Merve Kilic

Randale

Rantanplan

Raoul Walton

Rave Busterz 

Re.You (Marius Maier)

Real Ax Band

Rebekka Salomea Ziegler (SALOMEA)

Reiko Gohlke (Knorkator)

Reinhold Heil

René Kollo

Richie Arndt

Richie Necker

Ritchie Barton (Silly)

Ritchy Fondermann

Robbie Schulter

Robby Kranz (Disillusion, Far Or Near)

Robert Gemmel (Elephants on Tape)

Robert Lippok

Robert Seidel (Arpen)

Robin Craaford

Robin Schulz

Rocco

Rockhaus

Rocko Schamoni

Roedelius

Roland Fidezius

Roland Kaiser

Sebastian Hackel

Sebastian Schütze (TinTin, Baru)

Sebastian Siebhoff

Sebastian Starke

Seedcake

Seinerzeit

Selda Zenker

Sepalot

Sera Finale

Shelter Boy

She-Male Trouble

SHIRLEY HOLMES

Shuko

Sibylle Kynast

Sidewalk Surfers

Silvio Schneider

Simon Beeston

Simon Freidhöfer

Simon Klar 

Simon von der Gathen (KOJ)

Simon Wangeman (Iheartsharks, Das Neu)

Sind

SINE

Sirrah

Sisters on the Rocks

Siyou Isabelle Ngnoubamdjum

Skadi Lange (Frl. Lange)

Skip Reinhardts

Sleeping Drones

SLIME

Sneaker

Snuff Crew

Sonja Banzhaf

Sonja Huber (Lottchen)

Sönke Düwer (Ensemble du Verre)

Sophie Schwarze

Sven Pollkötter

Sven Roswog (svensyntetics)

SvenDeeKay

Sven-R-G

T.Noize

Tamara Lukasheva

Tanja Grandmontagne

Taraka Rama Krishna Kanth Kannuri

Tarjei Nygård

Telmo Pires

Teresa Bergman

Terje Olsen (Todd Terje)

Terrorgruppe

The Dad Horse Experience

The Day

The Dry Tortugas

The Esprits

The Munich Sheiks

THE OKLAHOMA KID

The Pighounds

The Romeos

The Roughnecks

The Wayf

Theodor Shitstorm

Theodor Strom 

Thomas Barth (Sunbase Records TBC)

Thomas Fehlmann

Thomas Gallatin

Thomas Klein (Sølyst)

Thomas Moen Hermansen (Prins Thomas)

Thomas Plug

Thomas Porwol (Arte Gemini)

Thomas Sauerborn

Thomas Schumacher

Thomas Thumann (Pam Pam Ida & das Silberfischorchester)

Thomas Wydler (Nick Cave, Die Haut)

Triinu Kivilaan (Vanilla Ninja)

Triskilian

Truck Stop

Truls Kvam

Udo Erdenreich  (ZIGURI)

Udo Lindenberg

Ulf Annel

Ulf Kleiner

Uli Poeppelbaum

Ulla Meinecke

Ulrike Hagemann

Uncanny Valley

Upercent (Jose Molés Martínez)

Ute Freudenberger

Uwe Bastiansen

Uwe Fischer

Uwe Hassbecker (Silly)

Uwe Schmidt (ATM)

Valentin

Valentin Butt

Van der Karsten

vandermeer

Vecente Patiz

VENUES

Vera Klima

Veronika Faber

Veronika Gast (Federnelken)

Versengold

Vincent Groß

VITJA

Vladyslav Sendecki

Volker Holly Schlott

Volker Rechin

Ana Carina Woitschack

Andhim

Andre Bratten

Andre Graute

Andre Kroenert

André Kunze

Andre Schoettler

Andreas Bayless

Andreas Bourani

Andreas Eckert (Pam Pam Ida & das Silberfischorchester)

Andreas Henneberg

Andreas Radloff

Andreas Rasmussen

Andreas Vitoria-Adzersen

Andreas Völk

Andy Birr (Bell, Book and Candle)

Andy Kouchen

Andy LaToggo

Andy Lutter

Andy Schmidt (Disillusion)

Angel’s Blue

Angela Gossow

Angelika Weiz

Aniko Kanthak

Anja Krabbe

Anja Morell

Anja Schneider

Anna Carewe

Anna-Marlene Bicking

Anne de Wolff

Anne Otto (Luft)

Annemarie Eilfeld

Anselm Kluge

Ansoumane Kaba

Behrang Alavi (Samavayo)

Ben Metzner (dArtagnan)

Ben Münchow

Ben Zucker

Benedikt Hoenes

Benny Jäger

Bernd Dellbrügge

Bernd Lhotzky

Bernd Römer (Karat)

Bernhard Brink

Bernhard Lloyd (Alphaville)  

Bertram Engel

Bettina Flörchinger (Östro 430)

Big Balls & The Great White Idiot

Binoculers

Birgit Maren Buschke

Bitume

Bjoern Schirmacher

Björn Heuser

Björn Störig

Bjørn Torske

BLANK & JONES

Bobbi Fischer (Berta Epple)

Boy

Bring Ring

Broilers

Bruno Böhmer Camacho

Bukahara

BUZZ DEE (Knorkator) 

C. J. Johnson

Camouflage

Canda

Carambolage

Carina Hajek (Tinted House)

Carl Carlton

Carl Christian Steenstrup (Of Norway)

Christoph Stiefel

Cinthie Christl

Cioz

Circus Electric

Cladigal

Cläng

Clara Haberkamp Trio

Clara Rothlander

Claudius Dreilich (Karat)

Claus-Robert Kruse

Clemens Benecke (C.B.Green)

Cochise

Coppelius

Cornelius Claudio Kreusch

Corvus Corax

Culcha Candela

Cymo

Czech

Damae

Damnation Defaced

Daniel Lopez

Daniel Meteo

Daniel Nitsch

Daniel Schmidt

Daniel Schütter

Daniel Selke (Ceeys)

Daniel Slam

Daniel Stoll (vision string quartet)

Daniel Tejeda

Daniel Tjus Andersen

Daniel Wahren

Daniel Wirtz

Daniela Alfinito

Daniela Liebl (Taming the Shrew)

Danny Zeremba (Daily Thompson)

Dario Klimke

Die Toten Hosen

Die Türen

Die Zöllner

Diermaier Werner (Zappi)

Dieter „Maschine“ Birr (Ex-Puhdys)

Dieter Hallervorden

Dieter Ilg

Dieter Kraus

Dieter Weberpals

Dietmar Kawohl

Dietmar Lowka (Quadro Nuevo)

Dietmar Schmidt (Orgasm Death Gimmick)

Dimple Minds

Dirk Dresselhaus

Dirk Duderstadt

Dirk Flatau (Abisko Lights)

Dirk Michaelis

Dirk Sauer (Ed Guy)

Dirk Schelpmeier

Dirk Zöllner

Dissidenten

DJ André Siddi

DJ Antoine

Doctor Dru

Dominik Marz

Donots

Dorette Gonschorek (Unplaces)

Doris Orsan

Dorothèe Kreusch-Jacob

Douglas Greed

Dr. Bernd Meinunger

Dr. Peter Wegele

Dream Sound Masters

Drenchill

Duivelspack

Ecco Meineke

Feline & Strange

Felix Deraed

Felix Gauder

Felix Janosa

Felix Kubin

Felix Lehrmann

Felix Volk

Felix Weis (Walzwerk)

FINNA

Fiorella Geide

Flo Mega

Florian Grießmann (ANOKI)

Florian Gutmann

Florian Künstler

Florian Sagner

Florian Willeitner

Folo Dada

Fools Garden

Franca

Frank Fischer

Frank Gala Gahler

Frank Kleingünther (Dieselknecht)

Frank Lehmann

Frank Loef

Frank Nimsgern

Frank Spilker (Die Sterne)

Frank Wedler

Frank Wiedemann (Âme)

Frank Zander

Frantz Jørgen Andreassen

Franz Rapid

Franziska Seelig

Fred Strand

Fredrik Øgreid Vogsborg

Freischwimmer

Frida Gold

Guru Atman

Gut

Guts Pie Earshot

H.P. Baxter

Hannes Ringlstetter

Hans Nieswandt (solo & Whirlpool Productions) 

Hans-Peter Lindstrøm

Harald Grosskopf

Hardy und Heroes

Harry Alfter (Brings)

Heiko Maile

Heiner Gulich

Heinz Ratz

Heinz-Rudolf Kunze

Helene Fischer

Helga Brenninger

Helge Schneider

Helmut Hattler

Helmut Josef Geier (Dj Hell)

Helmut Zerlett

Helmuth Rüssmann

Hendrik Bertram

Hendrik Röder (Bell, Book and Candle)

Henning Brandt-Hansen Severud (Telephones)

Henning Sedlmeir

Henning Severud

Henning Verlage (Unheilig)

Henri Bergmann

Henrik Mayer (MYR)

Henry Pötzsch

Herbert Grönemeyer

Herr D.K.

Herwig Mitteregger

Hetzel Pascal (CYRK)

Hidden Empire

Hitfield

Jan-Philipp Wiesmann

Jaques Raupé

Jarle Bråthen

Jasmin Adgezalov (unloved)

Jasmina de Boer

Jazzy Gudd

Jean Jacobi

Jeanette Biedermann

Jean-Hervé Peron (Faust)

Jean-Jaques Kravetz

Jelena Kuljić 

Jens Ewald

Jens Kindervater

Jens Kosmiky (KrAWAllo)

Jens Loh

Jens Ophälders

Jens Thomas

Jens-Uwe Beyer (Popnoname)

JEREMIAS

Jermaine Landsberger

Jey Aux Platines

Jiggler

Jimi Jules

Jirka Otte

Jo Ambros

Joachim Dyrdahl

Joachim Wolf

Jocelyn B. Smith

Jochen Klüßendorf

Jochen Leistner (The Shadow Lizzards)

Jochen Schmadtke (Luft)

Joe Fischer

Joe Krieg

Johan Daansen

Johanna Borchert

Johanna Summer

Kai Brückner

Kai Havaii (Extrabreit)

Kai Schumacher

Kai Sichtermann (Ton Steine Scherben)

Kai Sonnenhalter

Kai Wingenfelder (Wingenfelder)

Kajetan Löffler

KALEA

Kalle Kalima

Kalle Risan Sandås

Kaman Leung

Kamil Müller (Django 3000)

Kåre Frisvold

Karibuni

Karl Bartos

Karl Brausch

Karl Ivar Refseth 

Karmin Amun (Söhne Mannheims)

Karolina Trybala

Karoshi

Katharine Mehrling

Kathrin Rettl (Mila Masu)

Katja Moslehner

Kaufmann

Kellerkind

Kelvin Jones

Ken Taylor

Kenn Hartwig (C.A.R)

Kerstin Ott

Ketil Kinden Endresen

Kevin Haselmeier 

Kevin Krämer (Justis)

Kiki (Joakim Willich)

Kilian & Jo

Kilian Forster (Klazz Brothers)

Kilian Kemmer

Lucas Hunter

Luci van Org (Lucilectric, Meystersinger, Übermutter, Lucina Soteira)

Lucina Soteira

Luis Baltes (Fünf Sterne Deluxe)

Lukas Meister

Lukas Streich

Lukas Wiesemüller

Luke Woodapple

Luky Zappatta

Luna City Express

Lyane Hegemann (E-rotic)

M. Walking On The Water

Macho Cutie (Vegard Wolf Dyvik, Of Norway)

Mad Hatter's Daughter

Mad Mark

Maenad Veyl

Magdalena Ganter

Magnus Sheehan

Maik Czymara (An Early Cascade)

Maik Pinto

Maike Lindemann

Maite Kelly

Majan

Malou

Mandy Capristo

Manfred Maurenbrecher

Manfred Zick (Zither-Manä)

Manne Schlaier

Manuel Schmid

Mara Mutz

Marc Awounou

Marc Reason

Marcapasos

Marcel Thenee

Marco Buser

Martina Eisenreich

Martina Weith (Östro 430)

Marv Endt

Marvin Müller

Masha Qrella 

Massendefekt

Mathias Petry

Mathias Roska

Mathias Schober

Matias Monsen

Mats Frantzvaag

Matt Karmil

Matthew Styles-Harris

Matthias Hamburger

Matthias Reim

Máni Orrason

Maurice Summen

Mausio

Max Alberti (Jamaram)

Max Buskohl

Max Herre

Max Kaspar

Max Kleinschmidt (Lizot)

Max Lean

Max Martin Schröder

Max Mutzke 

Max Paul Maria

Max Prosa

Max von Mosch

Maximilian Kennel (Das Lumpenpack)

Maximilian Raine (VUG)

Maximilian Stadtfeld

Megaloh

Meike Schmitz (Schwarz un Schmitz, LUUM)

Meinhard

Meinhard Jenne

Nadine Fingerhut

Nadine Maria Schmidt

Naomi Camilla Straume Moen

Natalie Poppinger

Nathalie De Bora

Nathalie Dorra

Nautilus

Neonlight

Nice Brazil

Nick Curly

Nico Santos

Nico Stojan

Nicole Bolley

Niels Frevert

Nik Thäle

Nikel Pallat (Ton Steine Scherben)

Nikita Scion

Niklas Linzer

Niko Schwind

Nils Imhorst (Firasso)

Nils Landgren

Nils von der Gathen (KOJ)

Nils Wogram

Nils Wülker

Norbert Emminger

Norbert Grille Roth

Norbert Staudte (Taming the Shrew)

Olaf Malolepski

Ole Andreas Olafsrud

Ole Feddersen

Ole Martin Vilberg

Ole Rausch (Laith al Deen)

Ole Seelenmeyer

Oli Bott

Oliver Braun

Oliver Dunk

Peter Bursch

Peter Fleming

Peter Hubert (UKW)

Peter Licht

Peter Maffay

Peter Renaud (Tiktaalik)

Peter Ries

Peter Schmidt (The Blues Experience)

Peter Schneekloth

Peter Schumann

Petra Zieger und Band

Philip Lauer (Lauer)

Philipp Fein

Philipp Höcketstaller (Hundling)

Philipp Janzen (Urlaub in Polen, Von Spar)

Philipp Schwab (Knorkator)

Philip Stoeckenius (Kaltenkirchen)

Philipp Stauber

Phillip Boa

Pit Baumgartner (De-Phazz)

Pit Budde

Plastik Funk

pølaroit

Potsch Potschka

Prinz Chaos II. (alias Florian Kirner)

Prof. Esther Kaiser

Proj3ct 7

PUR

Purple Schulz

Quarterhead

Queenz of Piano

Rainer Max Lingk (ESTA*bien!)

Rainer Oleak

Rainer Scheithauer

Rainer Schober (Scotty Bullock)

Ralf Blümner (Goldkind, Lucilectric)

Roland Neffe

Roman Wasserfuhr

Ron Last

Ronny

Rosa Hoelger

Rotznasentheater

Roy Stroebel (Strobe, Ravers Nature, R.A.T.)

Rüdiger Badlauf

Rudolf Moser (Einstürzende Neubauten)

Rudolf Schenker (Scorpions)

Rumble Militia

Rummel Racke

Rune Lindbæk

Sabine Kaufmann

Sahraoui Sami (CYRK)

Sain (Ningu Storm)

Sam Shure

Sam Vance-Law

Sammy Kandler (Tillmann)

Samuel Dickmeis (Männi)

Sander Stuart (vision string quartet)

Sandra Grether (Doctorella)

Santiano

Saprize

Sarah Lesch

Sarah Stewart

Sarah Wild

Sascha Panknin

Schiller

Schlepp Geist

Schneider TM

Schrottgrenze

Scooter

Seb Iphone

Sebastian Dold (KrAWAllo)

Sebastian Gramss

Sören Fischer

Sotiria

Space Indians

Sparifankal

SPLIFF

Stefan Brügesch (Steve Bug)

Stefan Dabruck

Stefan Glaubitz

Stefan Grimm

Stefan Gwildis

Stefan Kleinkrieg (Extrabreit)

Stefan Krähe

Stefan Mross

Stefan Schmidt

Stefan Stoppok

Stefanie Polster

Steffen Berkhahn (Dixon)

Steffen Kämbt

Steffi Stephan

Sten Servaes (Klee)

Stephan Eppinger

Stephan Gorol

Stephan Graf's Double Vision

Stephan Philipp

Stephan Voland (Samavayo)

Stephanie Lottermoser

Steve Murano

Steve Parry

Steve van Velvet

Stumpen (Knorkator)

Super Chock Verzerrer

Susanne Betancor

Susanne Folk

Suzi Kerstgens (Klee)

Sven Faller

Sven Greiner

Thomasz Skulski

Thorsten Klentze

Thorsten Wingenfelder (Wingenfelder)

Tibetréa

Till Brönner

Tilo Weber & Four Fauns

Tim Bendzko

Tim Hahn

Tim Kamrad

Tim Rodig

Timofey Sattarov

Tingvall Trio

To Rococo Rot

Tobi Neumann

Tobias Forster

Tobias Öller

Tobias Sammet (Avantasia)

Tobias Schwall

Toby Pluta

TOKA

Tokio Hotel

Tom Astor

Tom Dragebo

Tom Gatza

Tom Kiemle (Tillmann)

Tom Peters

Tomas Tulpe

Tommy Finke

Tommy Hresh

Tommy Remm (Valicon)

Toni Krahl (City)

Torben Möller-Meissner

Torsten de Winkel

Torsten Reitler (REITLER)

Township Rebellion

Trettmann

Volker Rosin

Volkwin Müller

voXXclub

VUG

Wahnschaffe

Waldkauz

Wallis Bird

Walter Lang

Wareika

Werner Meier

Werner Schmidbauer

Westsee

Willy Wagner

Wincent Weiss

Wolf Maahn

Wolfgang Loos

Wolfgang Niedecken (BAP)

Wolfgang Petry

Wolfgang Schmid

Wolfram Spyra (Der Spyra)

Wonach Wir Suchen

Wooden Peak

Wrong Chat

Wrong Haircut

Wuide Wachl

Xao Seffcheque (Family Five)

Yetti Meissner

Yoyo Röhm

Zavet

ZK

Zoe Wees

Zwakkelmann